Wetter gestern abend
Aufnahme ist von gestern, da war ...
Oeresundbrücke
..das Wetter noch brauchbar
mieses Wetter
Heute sieht es so aus
Blick zurück
Blick zurück
kurz vorm Regenland
kurz vorm Regenland Dänemark
Track 29.6.

Wetter:

mies!

Tag:

486 km

Gesamt:

7646 km

Dienstag in Dänemark und nach Hause

Schweden  Es ist immer noch extrem windig und schon wieder bewölkt. In der Nacht war es sternenklar, aber nachdem ich raus aus dem warmen Schlafsack war, um mal einen kleinen Kontrollgang zum Klo zu machen, fehlte mir bei der Kälte und dem Wind die Lust zum Fotografieren...die Brücke sah aber recht beeindruckend im Dunkeln aus.

Die letzten schwedischen Kronen will ich noch im Campingplatz- Supermarkt loswerden. Ein Liter Milch, ein paar Kekse und Lollies (die sind billich und lassen auch den letzten Rest bei der Kassiererin) füllen nochmal den Koffer auf. Jetzt wollen wir nur hoffen, dass die Brücke nicht für Motorräder gesperrt ist, bei dem Wind ist schlimmes zu befürchten, aber sie ist freigegeben. Mit einem 50EUR Schein zahle ich die Überfahrt und bekomme dänische Kronen zurück..passt doch, spar ich mir die Wechselei in Dänemark. Auf der Brücke ist es dann sehr stürmisch und der böige Wind erfordert einiges an Konzentration, aber mit der linken Hand kann ich während der Fahrt doch ein paar Fotos machen ;-)

Dänemark  Nach dem letzten Stück im Tunnel kommt das kleinste skandinavische Land zum Vorschein oder sagen wir eher, es wird eine Wasserwand sichtbar...also wieder nix mit Küste, sondern so schnell wie möglich zur Fähre. Irgendwie bekommt Dänemark das nicht in den Griff - jedes Mal pisst es da, obwohl wir Geld im Land lassen wollen. Am Fährhafen scheint dann zumindest ein bischen die Sonne und wie üblich werden wir ganz nach vorne durchgewunken. Hier werden Motorräder noch bevorzugt behandelt ;-)

Deutschland  Von Puttgarden geht's dann fast in einem Rutsch nach Hause. Tankstops lockern die Autobahnfahrt auf. Erschreckend war aber, dass ich zwar im wilden Osten überall mit Karte zahlen konnte, aber im kleinen Raststättenrestaurant die Karte nicht akzeptiert wird. Thomas hat mir dann ausgeholfen und die bei der Bestellung vergessene Mayonnaise habe ich dann umsonst bekommen: "Ich weiss ja, dass sie kein Geld mehr haben" meinte die Bedienung ;-)

Höhe Thieshope gibt's dann auf einem Parkplatz nochmal einen Kaffee und dann ist es auch nicht mehr weit, um zu Hause tot ins Bett zu fallen. Die Koffer schleppe ich aber erst 2 Tage später hoch ;-)

next

- nach oben -


Text&Bilder ©2oo4 - Andreas Just      Letzte Änderung: 25.o7.2oo4