Supermarkt
finnischer Supermarkt
Was hat da eingeschlagen
Was hat da wohl eingeschlagen?
GPS Datensicherung
GPS Datensicherung unterwegs
eng und verboten
verbotene Enge
Track 24.6.

Wetter:

eher mies

Tag:

516 km

Gesamt:

5549 km

Donnerstag in Schweden

Finland  Schon wieder strahlender Sonnenschein - endlich mal ein Urlaub ohne ständigen Regen...

Ein letztes Mal wird in einem finnischen Supermarkt namens SPAR eingekauft (EuroSpar gabs natürlich auch unterwegs..Gruss an meine Schwester:-) und sogar an Mückenschutz gedacht. Wir können zwar nicht entziffern was da wo drauf steht (die Auswahl ist riesig) und Spraydosen neben Räucherstäbchen, kleinen, mittleren und grossen Fläschen, Salben und ... macht die Entscheidung schwer. Aber wir finden dann schon was, dessen Nutzung sich scheinbar von selbst erklärt.

Schweden  Nun aber zurück an die Ostsee und weiter Richtung Schweden. Die Grenze ist zumindest mit einem Schwedenschild markiert, also die nächste Tankstelle anfahren und entsprechendes Kartenmaterial kaufen. Die haben natürlich auch so einen extremen Masstab. Aber zumindest könne wir jetzt guten Gewissens die E4 verlassen und der Küste folgen.

"Ein Elch!"

Da vorne ist eine Elchkuh, mal sehen ob Thomas sie sieht. Aber er fährt knapp 10m an ihr vorbei ohne sie zu bemerken. Der Motorradsound lässt sie dann schnell in den Wald flüchten, so dass ich nur noch das Hinterteil sehe und auf das Anhalten und Knipsen verzichte. Zumindest habe ich einen Elch gesehen und ja auch schon gute Rentierfotos im Kasten.

Leider müssen wir wieder auf die E4 diese nervige, eintönige Schnellstrasse, die der gesamtem Küstenlinie in Schweden folgt. Suchen wir mal einen Parkplatz, aber das was hier mit 'nem P-Schild ausgezeichnet ist, sind doch eher Haltebuchten denn Parkplatz. Also orientieren wir uns mehr ins Landesinnere, da gibt's ja auch Wasser in Form von Seen. Wir wollen ja nicht nur Strecke machen, sondern das Fahren soll auch Spass machen.

Ein in den Karten eingezeichneter Zeltplatz in Vindeln ist aber beim besten Willen nicht zu finden (falls den jemand kennt würde es mich interessieren wo der genau ist, im schwedischen Campingführer 2004 wird er nämlich auch erwähnt) und jetzt fängt es auch noch an zu regnen. Der nächste Zeltplatz ist an der Küste in Umea eingezeichnet, also dorthin und eine Hütte mieten. Die Preise für Hütten sind aber schon sehr heftig, so dass wir das 2 Bettzimmer in einer Hütte mit insgeamt 8 solcher Räume nehmen...war ein Fehler...was mieseres hatten wir noch nicht auf unserer Tour. Der Platz in diesem Raum reicht mal gerade für eine stehende Person und unser Gepäck will untergebracht werden und feuchte Klamotten sollen ja nun auch irgendwo trocknen..

Den Campingplatz kann ich wirklich nicht empfehlen, vor allem für einen Preis von 320Kr ist das eine Frechheit.
Aber es ist ja nur für eine Nacht, die auch vorbei geht und immerhin steht der Tiger als Spannungsversorgung direkt vorm Fenster, denn rein darf er ja, lt. Beschilderung, die rauchende Katzen verbietet, nicht ;-)

next

- nach oben -


Text&Bilder ©2oo4 - Andreas Just      Letzte Änderung: 15.o5.2oo6